Ein Hund zur Hand ist besser als ein Bruder weit weg. 

Persisches Sprichwort

Moderne Tiermedizin in historischem Gemäuer.

Unser jetziger Praxissitz, der Ottilienhof, passte eigentlich gar nicht zu unseren Vorgaben. Aber irgendwie hat uns das alte Bauernhaus, neben dem früher die Adelberger Klosterkirche stand, nicht mehr losgelassen – und so begannen wir Ende 2013 mit den Ausbauarbeiten. 



Vom Kloster zum Kuhstall und vom Kuhstall zum OP.

Es gab viel zu tun! Insgesamt waren wir gut 15 Monate beschäftigt. Es fanden sich immer neue Baustellen – aber auch neue Schätze. So entdeckten wir zum Beispiel einen Teil des alten Kreuzgangs, in dem früher die Mönche vom Kloster Adelberg wandelten. Die Archäologen vom Denkmalschutzamt konnten wir mit einigen wunderschönen Steinen der alten Kirche erfreuen. Und an der Decke im Kuhstall fanden wir schöne stuckähnliche Zierelemente, die wir in liebevoller Handarbeit restauriert haben.

 

Die vielen Instandsetzungsarbeiten, die nötig waren, um die alte Bausubstanz zu erhalten und Scheune und Kuhstall benutzbar zu machen, wollen wir hier nicht einzeln aufzählen. An diesem Punkt ein herzliches Dankeschön an alle engagierten Handwerker, die das Projekt erst möglich gemacht haben.

 



Wo einst Mönche wandelten, schlafen sich Hund, Katze und Maus gesund.

Erst nach der baulichen Instandsetzung ging es an die Einrichtung der Praxis. Bei jedem Handgriff haben wir uns gefragt, was wir tun können, damit unsere Patienten sich bei Ihrem Besuch in der Praxis so wohl wie möglich fühlen.


Deshalb haben wir im ganzen Haus Fußbodenheizung. Dass es sich als Hund darauf sehr gemütlich liegt, kann Ihnen unsere Riesenschnauzerdame Fara bestätigen!


Als Fußbodenbelag für die gesamte Praxis haben wir Kautschuk ausgewählt. Das Material ist angenehm auch für empfindliche Pfoten – und die Tiere können auch bei nassem Wetter gut darauf laufen, ohne auszurutschen.


Alle Wände sind in beruhigenden Tönen gestrichen. Hierfür haben wir abwaschbare Farben verwendet, wie sie zum Teil in Krankenhäusern benutzt werden.


Anstatt herkömmliche Boxen zu verwenden, haben wir die die Wände der Tierboxen in Station 1 mauern lassen, damit unsere Schlafgäste so viel Platz wie möglich haben, wenn sie denn schon bei uns bleiben müssen.

 



Der Ottilienhof und sein Name.

Wie der Ottilienhof zu seinem Namen kam, ist schnell erklärt: Die Oma der jetzigen Hofbesitzerin hieß Ottilie und soll mit dem Namen angemessen gewürdigt werden. Uns Tierärzten passt das sehr gut – schließlich gilt die heilige Ottilie als Schutzpatronin gegen Augen-, Ohren- und Kopfleiden.

 



Besuch ist jederzeit willkommen!

Sie sind neugierig geworden?

Kommen Sie während unserer Öffnungszeiten einfach mal persönlich vorbei. Zweibeinige Besucher können sich gern bei uns umschauen, Fragen stellen oder einen Termin vereinbaren.

Vierbeinige Besucher bekommen ein Begrüßungsleckerchen.

 


UNSERE PRAXIS

TEAM | OTTILIENHOF | ANFAHRT


Öffnungszeiten

Terminsprechstunde:

Mo 9-12 Uhr | 16-18 Uhr
Di 9-12 Uhr | 14-17 Uhr
Mi 9-12 Uhr | 16-18 Uhr
Do

9-12 Uhr | 16-18 Uhr

Fr 9-12 Uhr | 14-17 Uhr
Sa 9-11 Uhr

Gern können wir auch einen anderen Termin vereinbaren.

Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Tierarztpraxis Ottilienhof

Kloster 19 | 73099 Adelberg

Anfahrt >

 

Telefon: 07166 913818-0

Mobil: 0176 5292-4738

Fax: 07166 913818-18

 

E-Mail: mail@tierarztpraxis-ottilienhof.de

Web: www.tierarztpraxis-ottilienhof.de